Empfehlung Unterrichtsmaterial

Deutschland und Polen im 20. Jahrhundert

Ursula A. J. Becher, Wlodzimierz Borodziej, Robert Maier (Hg.): Deutschland und Polen im zwanzigsten Jahrhundert. Analysen – Quellen – didaktische Hinweise. Studien zur internationalen Schulbuchforschung. Schriftenreihe des Georg-Eckert-Instituts. Bd. 82/C.

Der Band „Deutschland und Polen im zwanzigsten Jahrhundert“ ergänzt die deutsch-polnischen Schulbuchempfehlungen. Er trägt der neuen Situation nach der Auflösung des sowjetischen Systems Rechnung und behandelt Themen, die bisher von offizieller polnischer Seite mit einem Tabu belegt waren, wie den sog. Hitler-Stalin-Pakt und die sog. Vertreibungen. Er richtet sich an Lehrer und Lehrerinnen, die ihren Geschichts- und Politikunterricht deutsch-polnischen Themen der Zeitgeschichte widmen wollen. Das Buch dürfte aber – nicht zuletzt wegen seines reichhaltigen Materialienteils – auch Schüler und Schülerinnen, Studenten und Studentinnen und alle an der Zeitgeschichte Interessierten ansprechen.

Der Band ist nach Themen geordnet. Er gliedert sich in Sachanalysen, didaktische Überlegungen und einen umfangreichen Materialienteil, der schriftliche Quellen unterschiedlicher Art – offizielle politische Schriftstücke, Deutungen von Zeitzeugen und Historikern, Erfahrungsberichte von Deutschen und Polen, literarische Zeugnisse, Gedichte und Lieder –, dazu zahlreiche Bilder und Fotographien, Plakate und Karikaturen enthält.

Bezugsadresse

Der Band ist über den Buchhandel oder beim Verlag Hahnsche Buchhandlung, Postfach 2460, 30024 Hannover zu beziehen. Mehr unter: http://www.gei.de/

 

Kommentar hinzufügen