Empfehlung Theater

R O S E S – Widerstand der „Weißen Rose“ als Tanztheater für Jugendliche

In einer internationalen Kooperation bieten das Theater Strahl Berlin, die niederländische Tanzgruppe De Dansers und die Kulturorganisation Szene Bunte Wähne, die 2013 im österreichischen Horn ein Theaterfestival organisiert, eine spannende und zeitgemäße Möglichkeit, das Thema in den Unterricht und die pädagogische Arbeit zu integrieren.

Widerstand im Tanztheater

Das Stück „R O S E S“ arbeitet die Geschichte der „Weißen Rose“ nicht im klassischen, historisch-didaktischen Sinne auf. Das bedeutet, dass nicht versucht wird, eine Geschichte an ihren Referenzpunkten nachzuerzählen. Vielmehr werden durch die Möglichkeiten des performativen Tanzes Stimmungen, Motivierungen und emotionale Eindrücke vermittelt. Auf der Bühne sind sieben junge Tänzerinnen, Musiker und Schauspieler, die den Jugendlichen einen inhaltlichen Zugang zum Thema jenseits von Unterrichtsbüchern ermöglichen. Der subjektive Zugriff auf Geschichte tritt hervor; der fragwürdigen Vorstellung, sie sachlich-neutral erfassen zu können oder zu müssen, wird eine Alternative gegenüber gestellt.
Neben dem Bezug zu jugendlichem Widerstand gegen den Nationalsozialismus greift „R O S E S“ bewusst Aspekte heraus, die sich auch auf andere Zeitpunkte, Orte und junge Menschen beziehen können. Es geht mitunter darum, was in einer Gruppe geschieht, die sich widersetzt und einer repressiven Übermacht entgegentritt.

Theaterpädagogische Unterstützung

Um die Eindrücke der Jugendlichen aufzufangen und explizit in einen historischen Zusammenhang zu betten, gibt es vor Ort ein theaterpädagogisches Angebot. Hiervon können sowohl Schüler/innen als auch Lehrer/innen und pädagogische Fachkräfte profitieren, da durch die je individuelle Betrachtung sehr unterschiedliche Perspektiven entstehen und zusammengeführt werden können.

Informationen

„R O S E S“ eignet sich für Jugendliche ab 13 Jahren.
Das Stück wird im Theater Strahl im September 2013 und November 2013 mehrfach aufgeführt. Der Spielplan findet sich auf der Homepage des Theaters.
In Österreich finden Aufführungen während des Theaterfestivals Szene Bunte Wähne statt.

80 Minuten ohne Pause, Künstlerische Leitung und Choreographie: Wies Merkx.
 

 

 

Kommentar hinzufügen