Empfehlung Web

Virtueller Lernpfad zur Machtergreifung

Auf dem Bildungsserver Hessen wird ein Lernpfad angeboten, bei dem sich Schüler/innen Wissen über die Machtübernahme der Nationalsozialisten und die daraus resultierenden Veränderungen insbesondere in Hessen aneignen können. In mehreren Schritten sollen die Jugendlichen dazu ermuntert werden, sich durch eigene Recherche und gegenseitige Vermittlung dem Thema zu nähern. Sie schlüpfen dabei in die Rolle eines/einer ausländischen Reporters/in, der/die die Geschehnisse in Deutschland durch Zeitungsartikel einer internationalen Leserschaft zugänglich machen soll. Zu Beginn erfahren die Teilnehmer/innen lediglich einige Rahmendaten und Fakten über die Situation unmittelbar nach dem 30. Januar 1933. Aufgabe der Jugendlichen ist es nun, in Kleingruppen Informationen zu sammeln, Hintergrundwissen zu recherchieren und schließlich Texte zu verfassen, die dem/der unwissenden ausländischen Leser/in einen Überblick über die Situation im Deutschen Reich verschaffen. Die Berichterstattung soll mit dem Tag der Machtübergabe am 30.Januar 1933 beginnen und mit der Errichtung des KZ Dachau am 20.März 1933 enden. Die Aufgabenstellung sieht es zwar vor, den Fokus auf besondere Aspekte des hessischen Zeitgeschehens zu richten, dieser regionale Bezug kann jedoch beliebig angepasst bzw. erweitert werden. Da die Schüler/innen ihre Texte telegraphisch an die ausländischen Redaktionen versenden sollen, müssen sie kurze und prägnante Formulierungen finden, und selbstständig die wichtigsten Daten und Fakten herausfiltern. Dadurch findet eine intensive Auseinandersetzung mit den historischen Abläufen statt. Die Internetseite bietet den Teilnehmer/innen einige Links, unter denen Informationen abrufbar sind, allerdings handelt es sich dabei in erster Linie um Wikipedia-Artikel. Es bietet sich daher an, im Internet nach weiteren Informationsquellen zu suchen, und/oder den Schüler/innen parallel ergänzende Literatur zu Verfügung zu stellen. Der Lernpfad eignet sich vor allem für Klassen der Sekundarstufe, die bereits über ein geschichtliches Grundwissen zum Nationalsozialismus verfügen und etwas Erfahrung im Verfassen von Texten besitzen. Es ist zudem von Vorteil, wenn die Schüler/innen bereits mit der Internetrecherche vertraut sind, die Aufgabe könnte hierfür jedoch auch eine gute Übung darstellen. Als Ergänzung könnte man außerdem Texte der nationalsozialistischen Presse aus diesem Zeitraum zum Vergleich heranziehen, und diese gemeinsam mit den Schüler/innen analytisch betrachten.  

 

Kommentar hinzufügen