Empfehlung Web

Das Informationsportal Migration-Info.de

Das Informationsportal zum Thema Migration, Flucht, Asyl und Einbürgerung bietet neben unterschiedlichen Artikeln vielerlei Daten und Fakten. die zur Untermauerung von Argumenten in emotional aufgeladenen Diskussionen genutzt werden können.

Die Internetseite Migration-Info.de ist Kooperationspartner des Netzwerks Migration in Europa und der Bundeszentrale für politische Bildung.
Das Informationsportal berichtet in Form von Artikeln und stellt aktuelle Daten und Grafiken sowie aktuelle politisch relevante Daten rund um das Thema Migration, Flucht, Asyl oder Einbürgerung zur Verfügung. Darüber hinaus behandelt die Seite bevölkerungsrelevante Trends in Deutschland, Europa und Nordamerika. Dabei sollen die aktuell diskutierten, meist emotional aufgeladenen Themen mit Daten und Fakten versachlicht sowie Vergleichsmöglichkeiten mit anderen Ländern geboten werden. Die Informationen, die auf der Seite bezogen werden können, liefern somit Argumente, die Klarheit bezüglich der verschieden Mythen zum Thema Zuwanderung, Flucht, Asyl und Einwanderung schaffen. Bei der Betrachtung der Aussagen von Politikern und Statistiken zum Thema Migration werden verschiedene Debatten aufgegriffen und genauer betrachtet. Dazu werden weitere Daten oder Aussagen von Expert/innen gegeben, welche allgemein anerkannte, meist medial verbreitete Meinungen, noch einmal kritisch beleuchten.
Die Seite eignet sich demnach vor allem für Lehrkräfte und Multiplikator/innen, die Fakten zu stark diskutierten Themen rund um das Phänomen der Migration schaffen wollen. Sie beziehen sich aber auch auf Zahlen und Daten der Reaktionen in der Bevölkerung wie Rechtspopulismus und Rechtsradikalität. Die Artikel sind aber auch für Jugendliche geeignet, die mit Texten umgehen können, die in einem sachlich journalistischen Stil geschrieben sind. Trotz dem Verweis auf prozentuale Ergebnisse können die Argumente durch den klaren und gut geordneten Schreibstil gut nachvollzogen werden. Ein weiterer Vorteil der Seite ist, dass mit dem Blick auf die Welt weitere Entwicklungen in anderen Ländern betrachtet werden können. Dies schafft weitere Möglichkeiten, sich mit den Entwicklungen in der eigenen Mitte zu beschäftigen und das Für und Wider bestimmter (politischer) Entscheidungen bezüglich der Zuwanderung zu besprechen.

Der Newsletter bietet die Möglichkeit sich über aktuelle Themen zu informieren.
Eine weitere Rubrik stellt die Länderprofile unter Betrachtung der Migration vor. Hier werden einige Länder von A bis Z vorgestellt. Damit werden weitere Fakten geschaffen, in denen verdeutlicht wird, welche große Rolle Migration in den Ländern spielen kann. Die Recherche wird durch das Archiv sowie Schlagwort- und Artikelsuche ermöglicht. Außerdem kann der Newsletter abonniert werden.

Das Netzwerk Migration in Europa arbeitet darüberhinaus theoretisch und praktisch zu den Themen Migration und Integration. Ziel dabei ist, einen Erfahrungs- und Wissenstransfer herzustellen. Dies soll durch Informationsangebote, Vernetzung, Online-Bildungsangebote, Beratung von Institutionen und Trainigsseminare erreicht werden. 

 

Kommentar hinzufügen