Empfehlung Web

Deutsche Teilung – Deutsche Einheit

Das Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung versammelt Material zur Teilung Deutschlands von 1945 bis 1989. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Jahr 1961, als die Errichtung der Berliner Mauer und der innerdeutschen Grenzanlagen begann. Neben wissenschaftlichen Texten zu wichtigen politischen Entwicklungen und Entscheidungen sind Audio-Slideshows zu kleineren Orten entlang der innerdeutschen Grenze, Zeitleisten, eine Interviewreihe und ein Quiz zu finden.

Inhalt

Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Teilung Deutschland erfolgt anhand von fünf Oberthemen: Geteilte Wirklichkeit, Geschichte der Mauer, Die friedliche Revolution, Der Weg zur Einheit, Nach 1989. Dort können Artikel zur allgemeinen Geschichte der DDR oder der Deutschlandpolitik der Bundesrepublik gelesen werden, aber es werden auch einzelne Zeitabschnitte wie die 1950er Jahre und das Jahr 1968 in beiden Teilen Deutschlands analysiert. Allein zur Berliner Mauer wurden elf Artikel, zum Beispiel zum politischen Umfeld des Mauerbaus, dem Schießbefehl und zur Erinnerung an dieses Bauwerk, veröffentlicht. Zudem finden sich hier auch Abschriften politischer Erklärungen, von Konrad Adenauer am 13. August 1961 und von Willy Brandt am 10. November 1989. Bei dem Oberthema zur friedlichen Revolution befinden sich auch zwei Videos: ein Interview mit Günter Schabowski, 1989 Mitglied des DDR-Politbüros, der damals die Öffnung der Grenzen bekannt gab sowie ein Interview mit dem Historiker Hans-Hermann Hertle, der sich zu den Gründen des Mauerfalls äußert. Besonders hervorzuheben sind Beiträge zum Umgang mit der Vergangenheit und der Entwicklung bestimmter Orte nach 1989. So beschreibt beispielsweise Annette Leo die verschiedenen Vermittlungsformen zur DDR im Museum, Rainer Geißler den Wandel in der Sozialstruktur, Rohland Schuknecht über die Abwicklung der DDR-Wirtschaft und Katharina Gajdukowa über Opfer-Täter-Gespräche.

Grenzland

Dedeleben, Kühlungsborn, Mackenrode, Sonneberg – sind nur einige der Orte, die vom Grenzverlauf durch Deutschland betroffen waren. In 26 Audio-Slideshows werden Menschen zu ihrem Leben in der Nähe der Grenze befragt und bauliche Überreste gezeigt. Die Audio-Beiträge geben persönliche Ansichten über die Grenze und die damit verbundenen Probleme wieder. Durch die Bilder wird die gegenwärtige Situation an diesen Orten visualisiert.

Fazit

Das Dossier versammelt verschiedene Themen und Perspektiven auf die Teilung Deutschlands. Es beinhaltet zum einen Überblicksdarstellungen und zum anderen Beiträge zu speziellen Fragestellungen. Durch die Einbettung von Links und Inhalten der Webseite www.chronik-der-mauer.de als Zeitleiste und durch die Audio-Slideshows zu Orten der Grenzregion werden die Erkenntnisse individualisiert und visualisiert. Diese Webseite eignet sich vor allem für eine Hintergrundrecherche zur Teilung Deutschlands und Berlins.

 

Kommentar hinzufügen