In Form eines Zeitstrahls erklärt die Seite „Kindheit unter Hitler“ neben den politischen Verhältnissen, die zur Zeit des Nationalsozialismus geherrscht haben, auch die Lebenswelt der Nachbarskinder Kurt Kronenberg, Erich Semmelin und Lieselotte Patzke. Anhand einer Vielzahl von Dokumenten in Form von Fotografien sowie Hörbeispielen wird die NS-Zeit veranschaulicht. Darüber hinaus werden einige Hintergrundinformationen geliefert. Neben Erklärungen zum Thema Bücherverbrennung oder zu den Rassegesetzen, finden sich auf der Seite auch Informationen zu Spielen und einfache Kochrezepte aus der Zeit, in der die (Ur-)Großeltern heutiger Kinder gelebt haben.

Die exemplarische Vorstellung der drei Kinder ermöglicht die Thematisierung unterschiedlicher Schicksale während der NS-Zeit. Dabei werden keine einfachen Erklärungen geliefert. Die Überschriften für die Beschreibungen der Lebensumstände sind als Diskussionsfragen für den Unterricht sowie für das außerschulische Lernen geeignet. Die Seite ist aufgrund der klaren Sprache, den Fotografien und Hörbeispielen besonders für Kinder und Jugendliche geeignet. So bleibt ein Vergleich der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen während der NS-Zeit mit der eigenen Peergroup aus der Gegenwart nicht aus.

In einem weiteren Artikel auf Lernen aus der Geschichte wird der Film „Villa Emma“, der ebenfalls auf Planet Schule zu finden ist, vorgestellt.

 

Kommentar hinzufügen