Antiziganismus

1900

Tagung: Antisemitismus, Roma-Feindlichkeit und Demokratie?

Die Konferenz beschäftigt sich mit den politischen Entwicklungen in Ungarn und deren Auswirkungen auf Minderheiten. Diskutiert werden Antisemitismus, Roma-Feindlichkei

Methodenhandbuch zum Thema Antiziganismus

Das Methodenhandbuch bietet Anregungen und Übungen um Antiziganismus in Seminaren der außerschulischen Bildung zum Thema zu machen.

Zur Lage der Roma und anderer (ehemals) als "Zigeuner" diskriminierter Minderheiten in Europa. Perspektiven der Forschung - Impulse für den Geschichtsunterricht.

Im Rahmen der Tagungsreihe "Erinnern - Verantwortung - Zukunft" organisiert das Zentrum Politische Bildung und Geschichtsdidaktik alljährlich eine Konferenz. Die Tagung am 26.

Buchpräsentation: Antiziganismus erkennen, benennen, entgegenwirken

Die Alte Feuerwache e. V. – Jugendbildungsstätte Kaubstraße präsentiert das Methodenhandbuch zum Thema Antiziganismus und zur Geschichte der Sinti und Roma.

Geschichte und Theorie des Antiziganismus

Antiziganismus hat Konjunktur in Europa. Das zeigt sich am offensichtlichsten in den pogromähnlichen Übergriffen auf Roma in Tschechen, Ungarn und Bulgarien in den letzten Monaten.

Interdisziplinäre Fachtagung zu Antiziganismus

Der Antiziganismus ist ein weit verbreitetes, aber kaum erforschtes Phänomen, das gemeinhin als Bezeichnung für Rassismus gegenüber Sinti und Roma dient.

Bildungswerk Böll - Wochenendseminar: "Was ist Antiziganismus?"

Antiziganismus bezeichnet verschiedene Vorurteile und Ressentiments gegen Sinti und Roma und diejenigen, die von der Mehrheitsgesellschaft dafür gehalten werden.

'Antiziganismus': Vorurteil und Diskriminierung. Darstellung und Wahrnehmung rumänischer Roma

Zwei Jahrzehnte ambivalenter gesellschaftlicher Entwicklung prägen die osteuropäischen Gesellschaften.

Sinti und Roma als Feindbilder

Hintergrundinformationen über die Diskriminierng von Sinti und Roma, Text und Quellentexte.

Inhalt abgleichen