Antiziganismus

1900

Das ehemalige Sinti und Roma Zwangslager in Berlin-Marzahn.

Die Praxis der nationalsozialistischen Verfolgung der Sinti und sowie deren diskriminierende Kontinuitäten finden noch immer kaum gesellschaftliche Resonanz. Am historischen Ort des Berliner Sinti und Roma Zwangslagers bieten eine Freiluftausstellung mit pädagogischem Begleitangebot und eine jüngst veröffentlichte Studie zum Zwangslager Anlass zur Reflexion aktueller sowie eigener antiziganistischer Bilder.

Die Geschichte von Sinti, Roma und Jenischen vermitteln – eine Herausforderung

Dominik Sauerländer bringt in seinem Beitrag über Sinti, Roma und Jenischen eine schweizerische Perspektive ein und zeigt didaktische Ansatzpunkte für die Geschichtsvermittlung auf.

Verfolgung, Vernichtung und der Kampf um Anerkennung und Wiedergutmachung

Steffen Jost geht in seinem Beitrag auf die Bildungsarbeit des Max Mannheimer Studienzentrums Dachau zu SInti und Roma ein. Dabei reflektiert er vornehmlich die Rolle und Situation der meist Mehrheitsdeutschen Pädagog/innen.

Toleranz und respektvolles Miteinander – Ein Leitfaden für kultursensible politische Bildung

Unter Projektleiter Yılmaz Kahraman wurde im Rahmen eines kultursensiblen gegen Diskriminierung und Vorurteile angelegten Projekts eine Handreichung für Lehrer/innen und pädagogische Fachkräfte erstellt, die umfangreiche thematische Einblicke und praxisorientierte Hilfestellungen zu Salafismus, türkischem Nationalismus, Antiziganismus und Antisemitismus bietet.

Rassismus gegen Sinti & Roma

500.000 Sinti und Roma wurden während des zweiten Weltkrieges von Nazis ermordet und doch erinnert man sich in Deutschland zu selten an ihre Verfolgung.

Ausstellungseröffnung "Bedrängte Existenz - überlebende Roma des NS-Terrors in der Ukraine"

In der Ausstellung „Bedrängte Existenz – Überlebende Roma des NS-Terrors in der Ukraine“ der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft berichten 16 Roma, die die de

Seminar: Rassismus und Antiziganismus – Erkennen, Benennen, Entgegenwirken

Rassistische Vorurteile können negativ und positiv besetzt sein: So gibt es neben dem Bild des kriminellen „Zigeuners“ und Armutsmigranten aus Rumänien auch das der frei

Fortbildung: Historische und aktuelle Dimensionen des Antiziganismus – Methoden für die Bildungsarbeit

Im Mittelpunkt der Fortbildung steht die praktische Arbeit mit den Materialien des im März 2012 erschienenen "Methodenhandbuch zum Thema Antiziganismus" (Unrast Verlag).

Tagung: Antisemitismus, Roma-Feindlichkeit und Demokratie?

Die Konferenz beschäftigt sich mit den politischen Entwicklungen in Ungarn und deren Auswirkungen auf Minderheiten. Diskutiert werden Antisemitismus, Roma-Feindlichkei

Methodenhandbuch zum Thema Antiziganismus

Das Methodenhandbuch bietet Anregungen und Übungen um Antiziganismus in Seminaren der außerschulischen Bildung zum Thema zu machen.

Inhalt abgleichen