Themen

Gedenkveranstaltung: Opfer der Schlussphase des KZ Sachsenhausen

Der Landtag Brandenburg und die Gedenkstätte und das Museum Sachsenhausen erinnern aus Anlass des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus mit einer Gedenkveranstaltung an die

Zwischen „Stillen Helden“ und lautstarkem Engagement – das Ehepaar Michalski im Gespräch

Franz Michalski, Jahrgang 1934, wurde in eine Familie hineingeboren, die nach Ansicht der Nationalsozialisten eine „Mischehe“ war.

Internationale deutsch-polnisch-bosnische Jugendbegegnung "Stories untold" – Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung

Mehr als 70 Jahre seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs und trotz intensiver Auseinandersetzung mit der Geschichte gibt es noch immer verfolgte Gruppen, die wenig Platz in den Geschichtsbüchern

Politische Häftlinge im Konzentrationslager Bergen-Belsen: Die Wanderausstellung "Roter Winkel"

Obwohl sie mehr als die Hälfte der Häftlinge im Konzentrationslager Bergen-Belsen stellten, sind sie kaum im öffentlichen Bewusstsein: zwischen 1943 und 1945 wurden zehntausende m&au

Vortrag: Italienische Militärinternierte in Berlin. Vor 75 Jahren verhaftete die Wehrmacht die italienischen Soldaten

Am 8. September 1943 verkündete Italien den Waffenstillstand mit den Alliierten und trat aus dem Zweiten Weltkrieg aus. Die deutsche Wehrmacht nahm daraufhin ca.

Vernissage: NS-Zwangsarbeit. Eine fotografische Spurensuche

Gezeigt werden Fotografien, die Freiwillige aus zehn Ländern im Rahmen einer internationalen Jugendbegegnung aufgenommen haben. Sie dokumentieren Spuren der NS-Zwangsarbeit in Berlin.

Inhalt abgleichen