Lehrerfortbildung Zwangsarbeit im Nationalsozialismus Steinerne Zeugnisse

Datum: 
21. Juni 2011
Ort oder Sender: 

Berlin

Das Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit als außerschulischer Lernort.

Über 12 Millionen Menschen aus ganz Europa mussten im Zweiten Weltkrieg
Zwangsarbeit für das Deutsche Reich leisten. Ohne ihren massenhaften Einsatz
wäre bereits 1942 die deutsche Kriegswirtschaft zusammengebrochen, der Krieg hätte nicht fortgesetzt werden können.

Die Fortbildung stellt das ehemalige Zwangsarbeiterlager in Berlin-Niederschöneweide als außerschulischen Lernort vor. Sie lernen das Gelände, Baracke 13 und die Ausstellungen kennen. Im Anschluss werden Sie in das umfangreiche Bildungsangebot (Führungen, Workshops, Projekttage, Betreuung MSA und 5. Prüfungskomponente) eingeführt. Im Rahmen der Fortbildung werden Anknüpfungsmöglichkeiten zum Unterricht aufgezeigt.

Die Veranstaltung ist durch den Senat als Fortbildung anerkannt.

Uhrzeit: 16.00 - 18.00 Uhr

Veranstaltungsort

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit
Britzer Straße 5
12439 Berlin

Hinweise und Anmeldung

Anmeldung und Information bis zum 14.6.2011 unter Tel.: 030/639 028 80 oder per
Email: schoeneweide [at] topographie [dot] de