Geteilte Geschichte - Wspólna Historia - Спільна історія

Datum: 
16. März 2011 - 20. März 2011
Ort oder Sender: 

Kreisau / Polen

Vom 16. bis zum 20. März 2011 findet in Kreisau/Krzyżowa eine Fachtagung für Lehrer/innen und Pädagog/innen aus Deutschland, Polen und der Ukraine zum Thema: historische Bildung in der globalisierten Welt statt. Gleichzeitig findet eine Fortbildung und ein fachlicher Austausch statt. Zum Einem beschäftigen sich die Teilnehmenden mit dem aktuellen historischen Diskurs im Bildungskontext, zum Anderen tauschen sie sich  über verschiedene Perspektiven, verschiedene Arbeitsmethoden, verschiedenes Material sowie verschiedene politische Situationen aus. Im Anschluss erarbeiten sie neue Konzepte, die im Unterricht bzw. außerschulischer Arbeit genutzt werden können.

Auf dem Programm stehen unter anderem: Debatte zur Geschichtswahrnehmung und Darstellung im regionalen, nationalen und Europäischen Kontext; fachwissenschaftliche und fachdidaktische Impulsreferate, Analyse binationaler und multinationaler Lehrmaterialien, Diskussion über Einfluss von Politik auf die Geschichtsbildung sowie Erarbeitung von innovativen Lehrkonzepten im trinationalen Kontext.

Die Idee, in Kreisau eine Fachtagung und Fortbildung für Pädagog/innen zum Thema Regionalgeschichte zu initiieren, wurde vom polnischen Publizisten und Deutschlandkenner Adam Krzemiński an die Kreisau-Initiative Berlin herangetragen. Bereits im Jahr 2008 startete die Kreisau-Initiative Berlin gemeinsam mit der Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung und dank der Unterstützung der Marion Dönhoff Stiftung die Projektreihe „Geteilte Geschichte“.

TEILNEHMERGEBÜRHEN

Deutschland – 60 €
Polen – 50 €
Ukraine – 30 €

REISEKOSTEN

werden bis zu 50 % zurückerstattet, jedoch maximal 80 €.

UNTERBRINGUNG

Die Tagung findet in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Kreisau/ Krzyzowa in Polen statt. Die Seminarräume, das Hotel sowie das Restaurant befinden sich auf dem Gelände der Begegnungsstätte.

ANFAHRT

Die Teilnehmenden organisieren ihre Reise nach Wroclaw und zurück. Zwischen Breslau und Krzyzowa gibt es auf der Hin- und Rückfahrt einen Shuttelbus. Dieser wird von den Organisatoren zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen