Führung und Workshop: (un)sichtbare Geschichte? NS-Zwangsarbeit in Unternehmensgeschichten

Datum: 
02. April 2020
Ort oder Sender: 

Berlin

Im Zweiten Weltkrieg verschleppte Deutschland Millionen von Menschen zur Zwangsarbeit. Am historischen Ort eines ehemaligen Zwangsarbeitslagers beschäftigen wir uns mit der Geschichte der Zwangsarbeit im Nationalsozialismus.

Welche Unternehmen haben davon profitiert und wie gehen sie heute mit dieser Geschichte um? Der Workshop findet gleichzeitig auf Deutsch und auf Englisch statt.

Veranstaltung im Rahmen des Bildungsprogramms "Von der Geschichte zur Gegenwart. Orte der historischen und politischen Bildungsarbeit in Treptow-Köpenick". Weitere Informationen finden sie im Flyer unter "Download".

Datum

Donnerstag, 2. April 2020, 15:00 Uhr

Ort

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit
Britzer Straße 5
12439 Berlin
Tel.: 030-6390 2880