Auf Spurensuche - Unidentifizierte Bilder im Fotobestand

Datum: 
26. September 2017
Ort oder Sender: 

Berlin

Im Stasi-Unterlagen-Archiv gibt es zahlreiche Fotoaufnahmen, denen der Kontext, die Datierung oder die Ortsangaben fehlen. Einige dieser Bilder veröffentlichen die Archivare auf der Internetseite des BStU und fragen nach Hinweisen. Antje Stritzke und Andreas Voss (BStU) stellen das Online-Angebot „Spurensuche“ vor. Sie erläutern die Rahmenbedingungen und den Hintergrund des Projekts: Wie erfolgt die Bildauswahl? Wer beteiligt sich? Wie ist die Erfolgsquote? Wie gehen andere Archive oder Museen mit vergleichbaren Problemen um? Nach dem Vortrag gibt es eine Führung durch das Fotolabor im Stasi-Unterlagen-Archiv. 

Datum

26. September 2017, 18.00 Uhr

Ort

Stasi-Zentrale
„Haus 22“
Ruschestraße 103
10365 Berlin-Lichtenberg