»Phagedo Dschi – Zerrissenes Herz« – Erinnern an die Ermordung der letzten Sinti und Roma in Auschwitz-Birkenau 1944

Datum: 
02. August 2015
Ort oder Sender: 

Berlin

Am 2. August 2015 jährt sich die »Liquidation des Zigeunerfamilien- lagers« in Auschwitz-Birkenau zum 71. Mal. SS-Angehörige ermordeten in der Nacht auf den 3. August 1944 die fast 3.000 verbliebenen Sinti und Roma – zumeist als arbeitsunfähig eingestufte Frauen, Kinder und ältere Menschen.

Ceija Stojka (1933–2013) verarbeitete ihre Haft in Auschwitz-Birkenau in zahlreichen Gedichten und Bildern. Eines ihrer letzten Werke aus dem Zyklus »Auch der Tod hat Angst vor Auschwitz« (2011) trägt den Titel »Rechts. Links. 1944 2.8. EndAuflösung Auschwitz«.

Programm

Grußwort Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau

Musikalisch-theatralische Performance »Phagedo Dschi – Zerrissenes Herz«

Künstlerische Leitung: Dotschy Reinhardt und Moritz Pankok

Musikalische Leitung und Kompostion: Dotschy Reinhardt

Moderation: Uwe Neumärker, Direktor Stiftung Denkmal 

Datum

2. August 2015

Ort

Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas
Simsonweg
10557 Berlin