"Wir wollen ein ganz normales Leben! Roma im Osten der Slowakei"

Datum: 
12. April 2015
Ort oder Sender: 

Dresden

Roma gehören zur größten europäischen Minderheit in Europa. Zuletzt werden auf dem Rücken „der Roma“ Armutsdebatten und Verteilungskämpfe ausgeführt. Welche Herausforderungen erleben Roma in der Slowakei heute?

Thomas Handrich unterstützt im Rahmen des Youth Empowerment Partnership Programmes (YEPP) mehrheitlich von Roma bewohnte Dörfer in der Nähe von Kosice im Osten der Slowakei beim Aufbau funktionierender Gemeinwesenarbeit. Im Rahmen der Veranstaltung stellt er gemeinsam mit seinen Kolleg/innen Frantiska Ondrasikova und Julius Pecha von einer Roma-Selbstorganisation Erfahrungen und erste Erfolge vor.

Gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung

Ort

Brücke/Most-Zentrum Dresden
Reinhold-Becker-Str. 5
01277 Dresden

Datum

12. April, 19.30 Uhr

Kontaktperson

Susanne Gärtner
E-Mail: s [dot] gaertner [at] bmst [dot] eu

Eintrittspreis: 3,00 EUR / 2,50 EUR