Wer, wenn nicht wir? - Schülerbilder gegen Gewalt und Rassismus - Bundesweite Wanderausstellung

Datum: 
18. September 2014 - 02. Oktober 2014
Ort oder Sender: 

Dessau

Wer, wenn nicht wir?...

...ist ein Buch- und Ausstellungsprojekt mit Bildern von Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen und Schulformen. Es thematisiert die Gewalt in unserer Gesellschaft und ihre zunehmend rassistische Ausformung.

...ist ein länder- und parteiübergreifendes Projekt, das 1992 von der Ludwigshafener Grafikerin Silvia Izi ins Leben gerufen wurde. 

......ist zugleich Wanderausstellung und mobile Demonstration, aber auch Werbung für mehr Toleranz und ein friedliches Miteinander. 

...ist eine Art Work in Progress, um den Impulscharakter dieses Projekts lebendig zu halten. 

...soll Kinder und Jugendliche dazu ermuntern, ihre Ängste und Hoffnungen, Wünsche oder Visionen bildnerisch auszudrücken.

Das Projekt hat zum Ziel...

...durch Diskussion im Klassenraum und die künstlerische Umsetzung des Themas Aufklärungsarbeit zu leisten.

...daß die Jugendlichen in einer künstlerisch universellen Sprache neue Wege des Zusammenleben entwickeln für die gerade Schulen als Ort der Begegnung unterschiedlicher Kulturen und Mentalitäten prädestiniert sind.

...auf die produktive Art des Umgangs mit dem Thema hinzuwirken um zu erreichen, daß Gewalt nicht nur genauer wahrgenommen, sondern auch empfindlicher auf sie reagiert wird.

...durch die kontinuierliche öffentliche Präsenz der Bilder und der Berichterstattung in den Medien ein Forum politischer Diskussion mit den Jugendlichen zu schaffen und zur Stärkung des öffentlichen Bewußtseins beizutragen, was bei allen Beteiligten Anlaß zum Nach- und Umdenken sein kann.

...die Überwindung von Vorurteilen gegenüber Menschen anderer Kulturen und Religionen, Respekt vor Andersdenkenden, Erkennung und Ausbau gemeinsamer Werte.

Weitere Informationen

Internet: http://www.werwenn.de