Fortbildung: Mit Kamera, Maus und Mikro der Stasi auf den Spuren

Datum: 
12. Februar 2014
Ort oder Sender: 

Berlin

Medienpädagogik in der Geschichtsvermittlung - Fortbildung für Lehrkräfte

In der Fortbildung möchten wir Ihnen medienpädagogische Konzepte und Methoden näher bringen, die es ermöglichen, unterschiedliche Medien sinnvoll in den Fachunterricht zu integrieren. Dabei wollen wir Sie anhand der Geschichte von DDR und Stasi mit mediendidaktischen Zugängen vertraut machen. Wir stellen Ihnen auch vor, wie Sie mit Ihrer Klasse eigenständig inhaltlich fachbezogene Medienbeiträge erstellen können. 

Referent/innen

Jeanette Büchner (BStU)

Dr. Hans-Peter Löhn (BStU) 

Anmeldung

Anmeldungen sind bis 7 Tage vor Veranstaltungstermin möglich per

E-Mail: bildung [at] bstu [dot] bund [dot] de
Fax: (030) 23 24-89 39 

Der Eintritt ist frei. 

Datum

Mittwoch, 12. Februar 2014, 14.00 - 17.00 Uhr 

Ort

Projektwerkstatt des BStU
"Haus 1" (Gebäude des Stasimuseums Berlin), Raum 418
Ruschestraße 103
10365 Berlin 

Veranstalter

Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, 10106 Berlin