"Nach dem Untergang. Die ersten Zeugnisse der Shoah in Polen 1944–1947"

Datum: 
21. Januar 2014
Ort oder Sender: 

Berlin

Buchpräsentation und Lesung mit Prof. Dr. Wolfgang Benz und Florian Lukas.

Überlebende der Ghettos und Lager auf polnischem Boden fanden sich 1944 in Lublin zur »Zentralen Jüdisch-Historischen Kommission« zusammen, die ab 1945 in Lodz und ab 1947 in Warschau arbeitete, wo sie in das »Jüdische Historische Institut« aufging.

Die Historiker sicherten Beweise der Verbrechen und zeichneten Zeugenaussagen auf, die sie in 39 Büchern und Broschüren in polnischer und jiddischer Sprache dokumentierten.

Eine Auswahl von zwölf Texten wird nun erstmalig auf Deutsch veröffentlicht: »Nach dem Untergang. Die ersten Zeugnisse der Shoah in Polen 1944 –1947. Berichte der Zentralen Jüdischen Historischen Kommission« von F. Beer, W. Benz und B. Distel, Metropol Verlag und Verlag Dachauer Hefte.

Weitere Informationen können Sie dem Flyer unter "Download" entnehmen.

Datum

21. Januar, 18.00 Uhr

Ort

Denkmal für die ermordeten Juden Europas, Ort der Information
Cora-Berliner-Straße 1
10117 Berlin