„In Flandern Fields“ – der Erste Weltkrieg in Belgien. Fortbildungsfahrt für Lehrer und Multiplikatoren

Datum: 
18. August 2014 - 21. August 2014
Ort oder Sender: 

Lommel - Belgien

Diese Fortbildungsfahrt erweitert Ihre Kenntnisse über den ersten Weltkrieg in Belgien, vertieft Ihr Verständnis für erinnerungskulturelle Fragen und bietet Ihnen praxisnahe Beispiele und Angebote für Schulprojektfahrten und die pädagogische Thematisierung des ersten Weltkrieges im schulischen und außerschulischen Bereich. 

Die Fortbildungsfahrt umfasst die Besuche der Kriegsgräberstätten Lommel, Tyne Cot und Langemark; der  Jugendbegegnungsstätten Lommel des Volksbundes und „Peace Village“ bei Ypern; der Museen „Flandern Fields Museum“ in Ypern, „Paesschendaele Museum“ in Paesschendaele sowie „M“ in Leuven. Außerdem erleben die Teilnehmenden die „Last Post“ Zeremonie, die seit über neunzig Jahren täglich in Ypern durchgeführt wird.

Programm

Montag 18.08.2014

7:00 Uhr             Abreise mit dem Reisebus ab Magdeburg (ZOB am Hbf.)

9:15 Uhr             Zustieg Reisegäste Hannover Garbsen (Autobahnraststätte)

12:00 Uhr           Mittagspause, Raststätte Oberhausen (auf eigene Rechnung!)

16:00 Uhr           Ankunft JBS Lommel (B)

16:30 Uhr           Führung über die Kriegsgräberstätte Lommel

17:15 Uhr           Vorstellung der pädagogischen Angebote der
                          Jugendbegegnungsstätte

19:00 Uhr           Abendessen im Restaurant in Lommel (inklusive)

Dienstag 19.08.2014

ab 7:00               Frühstück (inklusive)

8:30 Uhr             Abfahrt

10:00 Uhr           Stadtführung Antwerpen Thema 1.WK              

12:00 Uhr           Mittagessen in Antwerpen (auf eigene Rechnung!)

13:30 Uhr           Weiterfahrt nach Tyne Cot (Zonnebeke) – britische Kriegsgräberstätte 1. Weltkrieg

15:00 Uhr           Friedhofsbegehung Tyne Cot

15:30 Uhr           Weiterfahrt nach Langemark – deutsche Kriegsgräberstätte
                           1. Weltkrieg

16:00 Uhr           Friedhofsbegehung Langemark

16:30 Uhr           Fahrt nach Ypern

18:00 Uhr           Abendessen (inklusive)

20:00 Uhr           Teilnahme am „Last Post“ am Menetor in Ypern (öffentliche
                           Gedenkzeremonie)

20:30 Uhr           Abfahrt zum „Peace Village“ (Unterkunft) – ca: 10km 

Mittwoch, 20.08.2014

ab 7:00 Uhr       Frühstück (inklusive)

8:30 Uhr            Fahrt nach Ypern

9:00 Uhr            Flandern Fields Museum – Museum zum 1. Weltkrieg

12:30 Uhr           Mittagessen in Ypern (auf eigene Rechnung!)

13:30 Uhr           Exkursion zum „Memorial Museum Paesschendaele“ – Bildungsstätte
                          mit Angeboten für Schulen

18:00 Uhr           Fahrt nach Löwen

21:00 Uhr           Abendessen in Löwen (inklusive)

Donnerstag 21.08.2014

Ab 7:00 Uhr      Frühstück (inklusive)

9:00 Uhr             Ausstellung: „Ravaged“ im Museum „M“ – die Zerstörung der
                           belgischen Städte im ersten Weltkrieg

11:30 Uhr           Abfahrt nach Hannover

13:00 Uhr           Mittagessen an einer Raststätte (auf eigene Rechnung!)

17:00 Uhr           Ankunft Hannover Garbsen

19:00 Uhr           Ankunft Magdeburg ZOB

Änderungen vorbehalten. Stand: 04.12.2013 

Anmeldung:             

Bitte melden Sie sich schriftlich (per Post, Fax) an unter Angabe Ihrer Anschrift, Tel.-Nr. und (wenn vorhanden) E-mail-Adresse. Benutzen Sie hierzu unser Anmeldeformular (letzte Seite)

Der Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2014 

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. an.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie nach Anmeldeschluss eine Anmeldebestätigung sowie die Unterlagen für die Überweisung des Teilnahmebeitrages. Um die Veranstaltung für die Teilnehmenden effizient zu gestalten, ist die Gruppengröße grundsätzlich begrenzt. 

Es wird ein Teilnahmebeitrag von 250,00 € erhoben.  

Der Teilnahmebeitrag beinhaltet:

  • Programm (Eintrittsgelder für geplante Besuche)
  • Transport von und nach Magdeburg mit Reisebus
  • Unterkunft mit Frühstück (grundsätzlich in Doppelzimmern, Einzelzimmer auf Wunsch mit Aufpreis)
  • ausgewiesene Abendmahlzeit (ohne Getränke) 

Nicht enthalten sind:

Die Anreisekosten nach Magdeburg und zurück zum Heimatort.

Alle persönlichen Ausgaben für Mittagessen, Getränke, Telefongespräche sowie alle Leistungen, die im Programm nicht ausdrücklich erwähnt sind, jedoch während der Reise von Teilnehmern verlangt oder notwendig werden. Weiterhin alle Kosten, die sich aus evtl. Erkrankungen oder Unfällen während der Reise ergeben. Weder der VOLKSBUND noch das durchführende Reisebüro haften dafür. Das gleiche gilt für die Versicherung des Reisegepäcks.  

Änderungen im Programm behält sich der VOLKSBUND vor.