Kindheit und Jugend in Brandenburg – ErinnerungsWert!? Fachtagung zur lokalen Jugendgeschichtsarbeit

Datum: 
15. November 2013 - 16. November 2013
Ort oder Sender: 

Potsdam

In Brandenburg werden seit einigen Jahren lokalgeschichtliche Projekte durchgeführt, oftmals unter Beteiligung von Jugendlichen. Das historische Interesse ist in den Generationen vorhanden. Doch was erforschen wir eigentlich? Wessen Geschichte erforschen wir aus welcher Perspektive und wozu? Wie gehen wir mit den Spannungsfelder um, die entstehen, wenn subjektive Erinnerung und erforschte Geschichte aufeinandertreffen. Wie entstehen Geschichtsdeutungen? Welche Wirkungen haben lokale Jugendgeschichtsprojekte auf Jugendliche, auf deren Identitätsentwicklung und die Partizipationsmöglichkeiten in ihrer Lebenswelt?

Die Fachtagung richtet sich sowohl an interessierte Erwachsene, Fachkräfte aus der historisch-politischen Bildung, Kulturschaffende und pädagogisch Tätige als auch an Jugendliche, die selbst in Geschichtsprojekten aktiv sind. Verschiedene Workshops, Vorträge und Diskussionsveranstaltungen geben allen Generationen Möglichkeiten des Wissenserwerbs und des intensiven Austausches. Die Anerkennung der Tagung als Bildungsurlaub ist beantragt.

Datum und Ort

Die Veranstaltungen finden am 15. und 16. November 2013 auf dem Gelände des freiLand e.V., Friedrich-Engels-Str. 22 und im Haus der Brandenburg-Preußischen Geschichte (HBPG), Am Neuen Markt 9 in Potsdam statt. Zwischen den Tagungsorten wird es einen Bus-Shuttle geben. Der Unkostenbeitrag für die Verpflegung beträgt 15 Euro (ermäßigt 8 Euro) und ist bei Bedarf vor Ort zu entrichten.

Programm und Anmeldung

Das aktuelle Tagungsprogramm und weitere Informationen rund um die Tagung finden Sie unter www.ljr-brandenburg.de/erinnerungswert.
Bitte melden Sie sich bis zum 31.10.2013 unter diesem Link an.

Veranstalter

Zeitwerk im Landesjugendring Brandenburg e.V.
Breite Straße 7a
14467 Potsdam
Telefon: 0331 – 6 20 75-30
Fax: 0331 – 6 20 75-38