Empfehlung Unterrichtsmaterial

Streitfall Religion?

Handbuch zur interreligiösen Bildungsarbeit

Das vorliegende Handbuch „Streitfall Religion“ entstand aus einer Reihe von Workshops und Seminaren für Jugendliche mit unterschiedlichem kulturellem und religiösem Hintergrund, die das Team der Jerusalemkirche – Forum für interreligiöse Bildung entwickelt und veranstaltet. Es schließt unmittelbar an das vorangegangene Handbuch „HAND-FEST(E) Lernen mit Kopf und Hand – ein interkulturelles Lernmodell zwischen Sensibilisierung und eigenen Fähigkeiten“ an. 

Im von Pinar Cetin konzipierten Lernmodul zu muslimischem Leben in Berlin werden verschiedene Aspekte des Islams, wie zum Beispiel Traditionen, Riten und Gemeinsamkeiten mit anderen Religionen betrachtet. Durch den als Aktivität vorgeschlagenen Besuch einer Moschee, über Gespräche mit Muslimen und mit einem kreativen methodischen Vorgehen bei der Durchführung des Seminars werden verschiedene Facetten und Grundbausteine des Islams anschaulich erläutert. Es werden Rollenspiele erprobt, Stereotype hinterfragt und vor und während eines Moscheebesuchs kognitives Wissen über islamische Gebräuche vermittelt.
Den Jugendlichen wird mit dieser Herangehensweise die Möglichkeit der Begegnung und des Dialogs gegeben. Der Workshop vermittelt so einen Einblick in die Vielfalt des Islams, wobei das Modul nicht nur für Berliner Unterricht oder Workshops geeignet ist, sondern sich leicht auf andere Städte übertragen lässt.

Das Handbuch eignet sich besonders als Anregung für Lehrkräfte und Trainer/innen um mögliche Hemmschwellen im Umgang mit dem Thema Islam abzubauen, weniger als eine detaillierte Anleitung zur Erprobung einzelner Methoden. Denn diese werden im Handbuch teilweise nur kurz umrissen. Das könnte aber auch daran liegen, dass das Handbuch ursprünglich die verschriftlichte Form von Workshops darstellt, die die Pädagogen und Pädagoginnen der Jerusalemkirche – Forum für interreligiöse Bildung anbieten. Für Workshops und Fortbildungen können die Mitarbeiter/innen des Forums weiterhin gebucht werden.

Die anderen drei Module beschäftigen sich ähnlich erlebnisorientiert mit jüdischem und christlichem Leben in Berlin sowie mit dem Nahostkonflikt.

Kontakt

Lindenstr. 85
10969 Berlin
Fon: +49 (0)30.25 29 32 - 12
Fax: +49 (0)30.25 29 39 – 10
http://www.zentrum-jerusalem.de/index.php?id=23
 

Zum Handbuch „Streitfall Religion?“

 

Kommentar hinzufügen