Empfehlung Zeitschrift

Historisches Lernen mit elektronischen Medien

Praxis Geschichte: Historisches Lernen mit elektronischen Medien, Heft Juli 4/2009, Westermann Verlag, Braunschweig.
Von Birgit Marzinka

Das monatlich erscheinende Heft des Westermann Verlags widmet sich in seiner Juli-Ausgabe aus dem Jahr 2009 dem historischen Lernen mit digitalen Medien. In mehreren kurzen Artikeln beleuchten die Autorinnen und Autoren aus einer praxisorientierten Lehrerperspektive das Thema.

Es werden unterschiedliche Möglichkeiten und Chancen der digitalen Medien, aber auch seine Grenzen aufgezeigt. Themen wie virtuelle Rundgänge durch das antike Rom, Moodle (Lernplattform) im Geschichtsunterricht, ein Methoden-Training zur „Information-literacy“ oder Wikipedia als Informationsquelle werden behandelt. Zu den einzelnen Artikeln sind in dem Heft Arbeitsblätter für den Schulunterricht als Kopiervorlage zu finden.

Durch das reichhaltige Angebot von verschiedenen Themen und ihre sehr praxisorientierte Aufarbeitung ist das Heft sehr nützlich für die Vorbereitung auf den Geschichtsunterricht. Auch für die außerschulische Bildung kann man sich so manchen guten Hinweis für die eigene Arbeit abholen.

 

Kommentar hinzufügen