Empfehlung Zeitschrift

20 Jahre Wende

20 Jahre Wende - Gespräche mit Zeitzeugen. OST-WEST. Europäische Perspektiven. 10. Jahrgang 2009, Heft 2, € 6,50

Diese Ausgabe der Zeitschrift umfasst neun Gespräche mit Menschen aus Mittel- und Osteuropa, die durch ihr persönliches Zeugnis und ihr öffentliches Wirken die „Wende“ vorbereiteten und mitgestalteten. Wie blicken sie heute auf die Zeit davor und auf die aufwühlenden Ereignisse des Umbruchs? Sind sie noch erfüllt von den Erwartungen der ersten Stunde? Können sie den Menschen von heute aus ihrer Erfahrung heraus Rat geben? Wie blicken sie auf die Zukunft des zusammenwachsenden Europas?

Interviewpartner sind der polnische Staatsmann und Publizist Prof. Dr. Władysław Bartoszewski, die russische Schriftstellerin und Dissidentin Tatjana Goritschewa, der tschechische Theologe und Psychologe Prof. Dr. Tomáš Halík, der tschechische Dissident Jiří Kaplan, der frühere Präsident des Deutschen Caritasverbandes Prälat Hellmut Puschmann und der Publizist und Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer.

Schriftlich antworteten auf Fragen der Redaktion der Vizerektor der Ukrainischen Katholischen Universität Lwiw Prof. Dr. Myroslav Marynovych (1977-1988 als Dissident inhaftiert), der emeritierte Bischof von Łowicz Alojzy Orszulik SAC, der als Sekretär der Polnischen Bischofskonferenz viele Entwicklungen in den achtziger Jahren in Polen miterlebte, und die russische Publizistin Dr. Irina Scherbakowa, Mitarbeiterin der Menschenrechtsorganisation „Memorial“. Online lesen kann man die Interviews mit Władysław Bartoszewski und Irina Sherbakowa.

„OST-WEST. Europäische Perspektiven“ berichtet über gesellschaftliche Entwicklungen, politische Trends, kirchliches Leben und soziale Fragen in allen Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas. OWEP erscheint vierteljährlich und wird herausgegeben von Renovabis und dem ZdK.

Link

http://www.owep.de/aktuell.php

 

Kommentar hinzufügen