Posting

Teaching About Genocides in Armenia, Rwanda, Darfur

Verschiedene englischsprachige Ressourcen für Lehrer/innen zum Thema, u.a. zum Genozid an den Armeniern, in Ruanda und Darfur/ Sudan.

Das United States Holocaust Memorial Museum (USHMM) hat fünf Richtlinien zum Unterricht über die Genozide im 20. Jahrhundert entwickelt: http://www.ushmm.org/education/foreducators/guideline/#5_guidelines (in englischer Sprache).

Der Public Broadcasting Service (PBS) bietet auf seiner Website Vorschläge für die Erarbeitung des Themas “Genozid im 20. Jahrhundert” an, die sich explizit an Lehrer/innen wenden: http://www.pbs.org/teachers/thismonth/genocide/index.html.

Das Toronto District School Bord (TDSB, Kanada) hat im Jahr 2007 für die elfte Klasse (College/ Universität) ein Kurscurriculum “Genozid: Historische und aktuelle Konsequenzen“ veröffentlicht. Der Kurs beschäftigt sich mit drei Fallstudien zu dem Völkermord an den Armeniern, den europäischen Juden sowie den Massakern in Ruanda: http://www.tdsb.on.ca/wwwdocuments/programs/equity_in_education/docs/tdsb%20genocide%20course%20proposal.pdf

Die Wiener Library London (Großbritannien) hat im Rahmen der Konferenz “Teaching and Researching the Politics of Mass Murder”, die an der Kingston Universität im Juni 2007 stattfand, eine Multimediawebsite zu Dokumentationszwecken veröffentlicht. Sie enthält die Vortragstexte und kurze Interviews mit den Wissenschaftler/innen zur Vermittlung von Genoziden in der universitären Lehre: http://www.wienerlibrary.co.uk/Assets/Media/CD/index.html

Genozid in Ruanda

Seit 1997 arbeitet der Survivors Fund (SURF) in Großbritannien für und mit Überlebenden des Genozids in Ruanda. Auf seiner Website bietet die Organisation Informationen und Materialien zur Auseinandersetzung mit dem Völkermord in Ruanda an: http://www.survivors-fund.org.uk/resources/resources.php

Genozid an den Armeniern

Das us-amerikanische Genocide Education Project unterstützt als Nonprofit-Organisation Lehrer/innen und außerschulische Multiplikator/innen bei Bildungsmaßnahmen zu den Themen “Völkermord” und “Menschenrechte”. Insbesondere versucht das Projekt, Wissen und pädagogisches Know-how zum Genozid an den Armeniern zu vermitteln. http://www.teachgenocide.com/

Massaker in Darfur/ Sudan

Unterrichtsmaterialien zum Konflikt im Darfur exisitieren bislang immer noch kaum. Das United States Holocaust Memorial Museum (http://www.ushmm.org/conscience/resources/#02-crisis_in_darfur) und die NGO Human Rights Watch (http://www.hrw.org) bieten auf ihren Websites Artikel, Fotos und Filme, die das Thema beleuchten oder als Quellen eingesetzt werden können.

 

Kommentar hinzufügen