Suche

Stellenausschreibung: Wissenschaftliche Mitarbeit in der Bildungsabteilung der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg

Die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg / Stiftung Bayerische Gedenkstätten sucht zum 1. Februar 2019 eine/n wiss. Mitarbeiter/in zur Verstärkung des Teams der Bildungsabteilung vergütet mit der Entgeltgruppe 11 TV-L in Vollzeit, zunächst befristet auf zwei Jahre, die Entfristung ist beabsichtigt.

Die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg erinnert an das Schicksal der rund 100.000 Häftlinge, die im Konzentrationslager Flossenbürg und seinen Außenlagern inhaftiert waren. Zwei Dauerausstellungen präsentieren die Geschichte des Lagers von 1938 bis 1945 sowie dessen Nachwirkungen bis heute. Informations- und Recherchemöglichkeiten, ein vielfältiges Bildungsprogramm sowie Wechselausstellungen gehören zum Angebot dieses internationalen Lernortes.

Für die Bildungsabteilung suchen wir eine verantwortungsbewusste, kommunikative und teamfähige Persönlichkeit, die über Einsatzbereitschaft, organisatorisches Geschick und soziale Kompetenz verfügt. Selbständige Projektentwicklung wie auch Kenntnisse in der Drittmittelakquise werden erwartet. Ausgewiesene Kenntnisse der
Geschichte des Nationalsozialismus, der Nachkriegsgeschichte und erinnerungskultureller Themen setzen wir voraus. Eigenverantwortliche Konzeptionierung und Durchführung von Rundgängen, Seminartagen sowie mehrtägigen Programmen für unterschiedliche Besuchergruppen ist Teil des Tätigkeitsprofils, ebenso Beratung und Service für Schulen sowie Träger
der außerschulischen Jugendarbeit. Erwünscht sind praktische Erfahrungen in der internationalen Bildungsarbeit. Ein Aufgabenschwerpunkt liegt in der Seminarentwicklung und Durchführung von Bildungsangeboten für Auszubildende.

Anforderungen

  • Hochschulabschluss im Bereich einer pädagogischen, kultur- oder sozialwissenschaftlichen Fachrichtung oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in historisch-politischer Bildungsarbeit
  • Fundierte Kenntnisse der NS-Geschichte, Nachkriegsgeschichte und Erinnerungskultur heute
  • Sehr gute Kenntnisse in mindestens zwei Fremdsprachen (west-/osteuropäisch)
  • Überdurchschnittliche Teamfähigkeit und Eigeninitiative
  • Erfahrung im Umgang mit digitalen Medien und Socialmedia
  • Mobilität und zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Arbeitszeiten

Es erwartet Sie ein vielseitiges und kreatives Arbeitsfeld mit Verantwortung und breiten Gestaltungsmöglichkeiten sowie ein engagiertes und kollegiales Team.

Die Stiftung zählt zum Öffentlichen Dienst. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei
gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 25. November 2018.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 17./18. Dezember
2018 statt.

Bewerbungen schicken Sie bitte an

Dr. Jörg Skriebeleit
KZ-Gedenkstätte Flossenbürg
Gedächtnisallee 5
92696 Flossenbürg
+49 (0)9603-90390-0
bewerbung [at] gedenkstaette-flossenbuerg [dot] de

 

Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Diese Frage dient der Spam-Vermeidung.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.