Tipp

Vier Stellenausschreibungen an der KZ-Gedenkstätte Dachau

Die KZ-Gedenkstätte Dachau hat vier Stellen zu besetzen. Gesucht werden:

In der KZ-Gedenkstätte Dachau, Stiftung Bayerische Gedenkstätten, ist ab dem 1.10.2018 die Stelle eines Pädagogischen Mitarbeiters/einer Pädagogischen Mitarbeiterin (in Vollzeit mit 40 Wochenstunden) zubesetzen

Aufgabenstellung:

  • Vorbereitung und Durchführung von Rundgängen, Tagesprogrammen sowie transnationalen Studienseminaren für Besucher/-innen und Multiplikator/-innen
  • Entwicklung von Konzepten digitaler Geschichtsvermittlung
  • Evaluation bestehender Formate und Materialien und Erarbeitung von weiteren zielgruppenspezifischen Programmformaten
  • Methodisch-didaktische Mitarbeit an der Neukonzeption der Dauerausstellungen
  • Publikations- und Vortragstätigkeit

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Studium der Pädagogik, Sozialpädagogik und / oder der Geschichte, Kultur- und Politikwissenschaften
  • Erfahrung im museumspädagogischen Bereich, in Gedenkstätten oder vergleichbaren Einrichtungen historisch-politischer Bildung
  • Umfangreiche Kenntnisse der Geschichte des Nationalsozialismus und seiner Nachwirkungen
  • Soziale Kompetenz, Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Flexibilität
  • Bereitschaft zur Übernahme von Abend- und Wochenenddiensten
  • Sichere Beherrschung der englischen und einer weiteren Sprache.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TV-L). Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 des TV-L. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

ъBewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen richten Sie bitte bis zum
15.8.2018 an die unten angegebene Adresse.

Eine wissenschaftliche Volontär/in (KZ-Gedenkstätte Dachau)

In der KZ-Gedenkstätte Dachau, Stiftung Bayerische Gedenkstätten ist ab dem 1.10.2018 die Stelle einer/s wissenschaftlichen Volontärin/ Volontärs (in Vollzeit mit 40 Wochenstunden) zu besetzen.

Aufgabenstellung:

  • Mitarbeit an Ausstellungsprojekten
  • wissenschaftliche Recherchen
  • Betreuung der Audio- und Videosammlung im Gedenkstättenarchiv
  • Mitarbeit an Publikationen
  • Ausbildung zum Referenten und Übernahme von Führungen durch die Gedenkstätte

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Neuere und Neueste Geschichte, Kultur- und Politikwissenschaften oder Ethnologie/Volkskunde mit dem Schwerpunkt Geschichte des Nationalsozialismus und/oder Erinnerungskultur/politik
  • Erfahrungen im Bereich von zeithistorischen Museen, Gedenkstätten, Archiven oder vergleichbaren Einrichtungen historisch-politischer Bildung
  • Organisationstalent, soziale Kompetenz, Teamfähigkeit
  • Sichere Beherrschung der englischen und mindestens einer weiteren Fremdsprache

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TV-L). Die Vergütung entspricht 50 % der Entgeltgruppe 13 des TV-L. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt
berücksichtigt. Das Arbeitsverhältnis wird auf 2 Jahre befristet. Bewerbungen mit Lebenslauf, Publikationsverzeichnis und Zeugnissen richten Sie bitte bis zum 15. August 2018 an die unten stehende Adresse.

Eine pädagogische Volontärin/ Volontär (in Vollzeit)

In der KZ-Gedenkstätte Dachau, Stiftung Bayerische Gedenkstätten ist ab dem 1.10.2018 die Stelle einer/s pädagogischen Volontärin/ Volontärs (in Vollzeit mit 40 Wochenstunden) zu besetzen.

Aufgabenstellung:

  • Mitarbeit an Projekten der Bildungsabteilung
  • Ausbildung zum Referenten und Übernahme von Führungen durch die Gedenkstätte
  • Mitgestaltung von Bildungsangeboten und Bildungsmaterialien für unterschiedliche Zielgruppen
  • Mitarbeit bei der Entwicklung partizipativer Ausstellungskonzepte
  • Beteiligung an der Organisation von Veranstaltungen und Tagungen
  • Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit, Pflege des Pressespiegels und sozialer Medien

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Neuere und Neueste Geschichte, Kultur- und Politikwissenschaften oder Ethnologie/Volkskunde mit dem Schwerpunkt Geschichte des Nationalsozialismus und/oder Erinnerungskultur/politik
  • Erfahrungen im Bereich von zeithistorischen Museen, Gedenkstätten, Archiven, vergleichbaren Einrichtungen historisch-politischer Bildung oder der außerschulischen Jugendarbeit
  • Grundkenntnisse zur Geschichte des Nationalsozialismus und seiner Nachwirkungen
  • Organisationstalent, soziale Kompetenz, Teamfähigkeit
  • Sichere Beherrschung der englischen und mindestens einer weiteren Fremdsprache

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TV-L). Die Vergütung entspricht 50 % der Entgeltgruppe 13 des TV-L. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt
berücksichtigt. Das Arbeitsverhältnis wird auf 2 Jahre befristet. Bewerbungen mit Lebenslauf, Publikationsverzeichnis und Zeugnissen richten Sie bitte bis zum 15. August 2018 an die unten stehende Adresse.

Teilzeitstelle (50 %) im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

In der KZ-Gedenkstätte Dachau, Stiftung Bayerische Gedenkstätten ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teilzeitstelle (50 %) im Bereich Presse-
und Öffentlichkeitsarbeit zu besetzen.

Aufgabenstellung:

  • Planung, Organisation und Begleitung von Veranstaltungen (Zeitzeugengespräche, Vorträge, Gedenkfeiern)
  • Vorbereitung und Betreuung von Pressegesprächen, Fototerminen und Dreharbeiten
  • Bearbeitung von Anfragen
  • Pflege der Website per Content Management System

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Geschichts-, Kultur-, Politik-, oder Medienwissenschaften
  • Berufserfahrung in der Veranstaltungsorganisation und in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Sichere Beherrschung der englischen und einer weiteren Fremdsprache
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und großes Organisationsgeschick
  • Strukturierte, teamorientierte Arbeitsweise
  • Ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und zeitlicher Flexibilität

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TV-L). Die Wochenarbeitszeit beträgt 20,03 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9 des TV-L. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen richten Sie bitte bis zum 15.
August 2018 an folgende Adresse:

Dr. Gabriele Hammermann
KZ-Gedenkstätte Dachau
Alte Römerstraße 75
85221 Dachau
08131/669970
info [at] kz-gedenkstaette-dachau [dot] de 

 

Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Diese Frage dient der Spam-Vermeidung.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.