Biete

Job: Wissenschaftliche Mitarbeiter_in für die "Neukonzeption Gedenkstätte Hadamar"

Der Verein zur Förderung der Gedenkstätte Hadamar e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlichen Mitarbeiter (in
Anlehnung an TVöD 12) zur Unterstützung der Neukonzeption der Dauerausstellung der Gedenkstätte Hadamar befristet für die Dauer von zwei Jahren.

Ihre Aufgaben

  • wissenschaftliche Forschungen
  • Erstellung eines antragsfähigen Ausstellungskonzeptes

Anforderungsprofil

Sie sind eine begeisterungsfähige, kommunikative und teamfähige Persönlichkeit, die historisch-wissenschaftliche Forschung mit ausstellungsbezogenen Aufgaben zu verknüpfen weiß und verfügen über:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium mit Promotion vorzugsweise der Geschichte und mit den Schwerpunkten Geschichte des Nationalsozialismus und/oder Geschichte der Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus nach 1945
  • Erfahrungen bei der Konzeption und Erstellung von Ausstellungen, gegebenenfalls im Rahmen eines wissenschaftlichen Volontariats an Museen oder Gedenkstätten
  • Teamfähigkeit
  • stilsicheres Schreiben

Wir bieten eine interessante und selbstständige Tätigkeit in der Anfangsphase der Neukonzeption der Dauerausstellung der Gedenkstätte Hadamar in Zusammenarbeit mit dem Leiter der Gedenkstätte und seinem engagierten Team. Der Dienstort ist Hadamar.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an Entgeltgruppe 12 TVöD.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Der Verein zur Förderung der Gedenkstätte Hadamar e.V. unterstützt die Aufgaben der Gedenkstätte Hadamar seit 1998. Die Gedenkstätte Hadamar erinnert an die Opfer der nationalsozialistischen Krankenmorde.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15. März 2017 an den

Verein zur Förderung der Gedenkstätte Hadamar e.V.
c/o Gedenkstätte Hadamar
Stichwort "Stellenausschreibung Neukonzeption",
Mönchberg 8
65589 Hadamar

Die eingesandten Bewerbungen können leider nur mit beiliegendem frankierten und adressierten Rückumschlag zurückgesandt werden.

Für inhaltliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Leiter der Gedenkstätte Hadamar

Herrn PD Dr. Schulte, 
Tel.: 06433/917-172

 

Kommentar hinzufügen