Suche

Call for Articles zum Thema "Gulag" für das LaG-Magazin im Mai 2016

Die Redaktion des  Webportals ww.lernen-aus-der-geschichte.de möchte Sie dazu einladen, Beiträge für das LaG-Magazin im Monat Mai zum Thema "Gulag" einzureichen.

Wir möchten Ihnen die Gelegenheit bieten, sich mit fachlichen Essays an der Gestaltung des Magazins zu beteiligen. Die Beiträge sollen sich an den thematischen Schwerpunkten der jeweiligen Ausgabe orientieren und Ihre Erfahrungen in der Praxis von Lehre und Forschung in den Bereichen von Zeitgeschichte, Didaktik und Pädagogik widerspiegeln.

Wir bitten alle Interessierten ein Abstract von 600 Zeichen (ohne Leerzeichen) einzureichen.

Die Redaktion behält sich nach Eingang des Abstracts eine Auswahl nach inhaltlichen und qualitativen Kriterien vor. Die Abgabe des fertigen Textes sollte ca. vier Wochen vor dem Erscheinen erfolgen. Die genauen Daten der Abgabe können Sie der nachfolgenden Aufstellung entnehmen.

Ein Recht auf eine Veröffentlichung ergibt sich weder aus der Zusendung des Abstracts, noch aus der Abgabe des Textes. Wir bemühen uns aber in jedem Fall um eine möglichst partnerschaftliche Zusammenarbeit. Leider können wir keine Zeilenhonorare zahlen. Bitte reichen Sie keine fertigen Texte ohne vorheriges Abstract und Rücksprache ein. Ein fertiger Essay sollte ungefähr 7.000 Zeichen (ohne Leerzeichen) umfassen.

Alle Texte auf dem Portal „Lernen aus der Geschichte“ stehen unter einer Creative Commons License (BY-NC-ND 3).

Thematisch sollte sich ein Beitrag mit der Geschichte und Bedeutung des Gulag-Systems innerhalb der stalinistischen Herrschaft, dessen Ausprägungen und/oder mit entprechenden Erinnerungsdiskursen auseinandersetzen. Auch Aufsätze, die sich mit der Didaktisierung des Themas oder praxisorientierten Lern-/Lehrmodellen befassen oder diese reflektieren sind willkommen. Von totalitarismustheoretischen Geschichtsdeutungen bitten wir abzusehen.

Das Magazin wird am 25. Mai 2016 erscheinen. Das Abgabedatum abgesprochener Beiträge ist für den 30. April gesetzt. Abstracts können ab sofort eingereicht werden an:

Ingolf Seidel
E-Mail: seidel [at] agentur-bildung [dot] de
 

 

Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Diese Frage dient der Spam-Vermeidung.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.