Tipp

Zwei Stellenausschreibungen "Kalter Krieg im Geschichtsunterricht" Georg-Eckert-Institut

Das Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft (WGL), vergibt im Rahmen des Drittmittelprojekts "Teaching the Cold War. Memory Practices in the Classroom." zum 1. Juli 2013

Eine Promotionsstelle und eine Koordinationsstelle.

Stelle 1: Promotionsstelle

Zu Ihren Aufgaben gehört die Analyse von Schulbüchern, die Durchführung und Auswertung von Interviews mit Lehrer/innen und Schüler/innen sowie die Analyse von videographierten Unterrichtsstunden. Neben der Erarbeitung einer Dissertation wird die Mitwirkung bei der Vorbereitung von Workshops, bei der Erstellung von Forschungsberichten, Tagungsbeiträgen und Veröffentlichungen erwartet.

Voraussetzungen

  • sehr gut abgeschlossenes MA-Studium der Sozial-, Kultur-, Medien- oder Bildungswissenschaften
  • Kenntnisse im Bereich der qualitativen Sozialforschung

Stelle 2: Koordinationsstelle

Im Projekt, an dem Partner aus Schweden und der Schweiz beteiligt sind, sind Sie für die organisatorische Koordination aller Aktivitäten, für die Vorbereitung von regelmäßig stattfindenden Workshops und für den Aufbau eines internationalen Netzwerkes zur Erforschung von Praktiken des Erinnerns im Geschichtsunterricht verantwortlich.

Voraussetzungen

  • sehr gut abgeschlossenes MA-Studium der Sozial-, Kultur-, Medien- oder Bildungswissenschaften
  • Erfahrung im Wissenschaftsmanagement

Sie erwartet eine überaus interessante und vielseitige Tätigkeit in einem außeruniversitären Institut, das Forschung und Wissenstransfer eng miteinander verbindet und in hohem Maße auch international tätig ist. Weitere Informationen finden Sie unter www.gei.de.

Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen werden beide Teilzeitstellen (50%) nach TV-L 13 vergütet. Die Stellen sind auf die Dauer von drei Jahren befristet. Das Georg-Eckert-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerber/innen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis ist in Kopie beizufügen. Arbeitsort ist Braunschweig.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich elektronisch als ein PDF-Dokument (max. 3 MB) unter den Kennwörtenr "Promotionsstelle 1" oder "Koordinationsstelle 2" bis zum 31. März 2013 an:

bewerbung [at] gei [dot] de.

Der Eingang Ihrer Bewerbung wird nicht bestätigt. Nähere Auskünfte zu den Stellen erhalten Sie von Herrn Markus Weißhaupt (weisshaupt [at] gei [dot] de/Tel.: 0531/59099-49).

 

Kommentar hinzufügen