Wettbewerb

Hans Litten-Schülerwettbewerb des Deutschen Anwaltvereins

Download (PDF, Powerpoint, Audio, ...)

Hans Litten war ein engagierter Rechtsanwalt und Strafverteidiger in der Weimarer Republik. Als überzeugter Verfechter für das Recht legte er sich auch vor Gericht mit der NSDAP an und holte sogar Hitler in den Zeugenstand.

Von den Nazis verfolgt und schon im Februar 1933 eingesperrt, starb er 1938 im KZ Dachau. Litten war der „Rechtsanwalt, der Hitler in die Enge trieb“. In der alten Bundesrepublik allerdings war er praktisch unbekannt, während in der ehemaligen DDR schon Schulkindern Hans Littens Biographie gelehrt wurde.

Noch 1990, nach der deutschen Vereinigung, sollte die Littenstraße im Ostteil Berlins umbenannt werden. Eine umfassende Biographie erschien erst im Jahr 2010. Warum war das so? Die Geschichte Hans Littens und seine Nachwirkungen sind es wert, erforscht und erzählt zu werden.

Der Deutsche Anwaltverein e.V. (DAV) ruft in einem bundesweiten Wettbewerb alle geschichtsinteressierten Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse – alle Schularten
– auf, sich mit dieser Frage und der Rezeptionsgeschichte von Hans Litten zu befassen.

Der Hans Litten-Schülerwettbewerb ist kein reiner Aufsatzwettbewerb. Der DAV macht keine Vorgaben, wie die Aufgabe umgesetzt werden soll. Beteiligen könnt Ihr Euch mit Aufsätzen, Videos, Plakaten, Installationen, Collagen, Bildern oder was Euch sonst einfällt. Eingereicht werden können sowohl Klassen-, Gruppen- als auch Einzelprojekte.

Eine Jury aus Historikern und Rechtsanwälten wird die besten Einsendungen prämieren. Der DAV freut sich über die Einsendungen bis zum 10. Januar 2013. Die besten Beiträge werden am 27. Februar 2013 auf einer Veranstaltung des DAV
zum Gedenken an Hans Litten in Berlin präsentiert.

Der Wettbewerb ist wie folgt prämiert:

1. Platz: 500 Euro / 2. Platz: 200 Euro / 3. Platz: 100 Euro

Der oder die erstplatzierten Sieger werden nach Berlin eingeladen. Wir übernehmen die Reise- und Übernachtungskosten für bis zu drei Personen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ansprechpartnerin und Einsendeadresse beim DAV
Deutscher Anwaltverein
RAin Nicole Pluszyk
Littenstraße 11
10179 Berlin
Email: pluszyk [at] anwaltverein [dot] de

 

Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Diese Frage dient der Spam-Vermeidung.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.