Posting

Lehrgang an der Pädagogischen Hochschule Salzburg: "Lehren und Lernen über Holocaust und Menschenrechte"

Ab dem Wintersemester 2010/2011 wird an der Pädagogischen Hochschule Salzburg ein bundesländerübergreifender viersemestriger Lehrgang zu "Lehren und Lernen über Holocaust und Menschenrechte" stattfinden.

Der Lehrgang ist eine Kooperation zwischen der Pädagogischen Hochschule, der Universität Salzburg Fachbereich für Geschichte, dem Institut für Geschichte und dem Institut für Jüdische Kulturgeschichte, dem Landesschulrat Salzburg und dem Webportal "erinnern.at".

Der Lehrgang soll grundlegende Kenntnisse und Kompetenzen im Bereich Holocaust-Education und Menschenrechtserziehung in Seminaren an der PH-Salzburg und in Israel vermitteln.

Inhalte

- Grundlagen historischen Denkens und Arbeitens
- Geschichte und Kultur des Judentums
- Xenophobie, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus
- Holocaust und weitere Genozide
- Bedingungen und Konstruktionen der zentralen Erinnerungsnarrative zu Shoah und Nationalsozialismus
- Israel-Seminar in Yad Vashem
- Didaktik der Holocaust-Education
- Didaktik der Menschenrechtserziehung
- Konzepte jüdischer Museen und von Gedenkstätten

Weitere Informationen erhalten Sie via E-Mail von sigrid [dot] langer [at] schule [dot] at (Sigrid Langer) und auf der Webseite erinnern.at

 

Kommentar hinzufügen