Judentum/Jüdisches Leben

1900

Buchvorstellung: Zwischen Prag und Nikolsburg. Jüdisches Leben in den böhmischen Ländern

Kafka, Golem und allgemein das jüdische Prag sind es, an die viele Menschen denken, wenn die Rede auf die jüdische Geschichte Böhmen und Mährens kommt.

Einladung zur Preisverleihung: EZV-Foundation Award for Jewish-Muslim Solidarity

In Zeiten, in denen antisemitische und antimuslimische Einstellungen, Übergriffe und Gewalttaten zunehmen, sich die Gesellschaft fortwährend spaltet und nationalistische und völkisch

Dem Holocaust entkommen. Polnische Juden in der Sowjetunion, 1939-1946

Markus Nesselrodt widmet sich in seiner Dissertation einem in der bisherigen Holocaustforschung wenig beachteten Kapitel: Dem Überleben polnischer Jüdinnen*Juden in den nicht besetzten Teilen der Sowjetunion.

Mimeo - Neuer Blog von Doktorand*innen am Dubnow Institut

Doktorand*innen des Leipziger Dubnow Instituts haben sich ein neues Veröffentlichungsmedium geschaffen.

Fortbildung: Geschichte in der Judengasse – Angebote ab Klasse 7

Die Judengasse in Frankfurt bildete über fast dreieinhalb Jahrhunderte – von der Mitte des 15. bis zum Ende des 18.

Vortrag: »Tragt ihn mit Stolz, den gelben Fleck!« Robert Weltschs Deutung des Zionismus im Angesicht von Nationalsozialismus und Shoah

Im April 1933 veröffentlichte der zionistische Journalist Robert Weltsch in der Jüdischen Rundschau angesichts des vom Nazi-Regime verordneten Boykotts jüdischer Geschäfte und d

Inhalt abgleichen