Erinnerungskulturen/Geschichtskulturen

1945

Lesung und Diskussion: 30 Jahre nach Giordanos „Die Zweite Schuld“

In seiner 1987 veröffentlichten Streitschrift „Die Zweite Schuld oder von der Last ein Deutscher zu sein“ konstatierte Ralph Giordano zahlreiche Versäumnisse im deutschen Umga

Die Erben der Erinnerung. Der Umgang mit der Geschichte des Nationalsozialismus in der zweiten und dritten Generation

Die Erinnerungen an die Zeit des Nationalsozialismus sind mit dem Tod der direkt Beteiligten, der sog. „Erlebnisgeneration“, lange nicht vorbei.

Work- und Studycamp: Coping with the past and learning for the present

Der Service Civil International, kurz SCI, ist eine internationale Organisation, die sich für Frieden, Gerechtigkeit und interkulturellen Austausch einsetzt.

Handbuch zum Widerstand gegen Nationalsozialismus und Faschismus in Europa 1933/39 bis 1945

Ein Handbuch widmet sich in länderspezifischen Beiträgen dem Widerstand gegen Nationalsozialismus und Faschismus in Europa von 1933 bis 1945 und bietet auf Basis des aktuellen Forschungsstands eine umfassende Gesamtschau.

Fachkolloquium: „Wer ist Opfer des Nationalsozialismus?“

Das Stadtarchiv München veranstaltet unter dem Titel „Wer ist Opfer des Nationalsozialismus?“ ein Fachkolloquium zu erinnerungskulturellen Problemen und Perspektiven.

Inhalt abgleichen